Markenanmeldung Irak

Wir melden Ihre Marke zur Eintragung im Irak an. Der Preis beinhaltet unsere Anwaltskosten sowie alle offiziellen Gebühren, die bei einer widerspruchsfreien Markenanmeldung bis zur Eintragung der Marke anfallen.
1.800,00 €
SKU
276
Mehr Informationen
Pauschalpreis inkl. Amtsgebühren Ja
Preis weitere Klasse 200,00 €
Anzahl Klassen beinhaltet 1
Mehrere Nizzaklassen möglich Ja
Schutzdauer (Jahre) 10
Alternativ intern. Registrierung möglich Nein
notarielle Beglaubigung der Vollmacht Ja
Sonstiges Der Preis beinhaltet die Gebühr zur Anmeldung und Eintragung in einer Subklasse. Das irakische Markenrecht unterteilt die jeweilige Nizzaklasse in mehrere Subklassen.
Anwaltliche Beratung Ja
Verfahrensdauer (Monate) 18 - 24
Anmeldedatum
  
1.800,00 €

Markenanmeldung Irak

Hier können Sie uns mit der Markenanmeldung in Irak beauftragen. Wir übernehmen alles, was zur professionellen Vorbereitung der Markenanmeldung in Irak, Einreichung des Antrages auf Markenregistrierung und schließlich Übersendung der Markenurkunde für Irak an Sie erforderlich ist.

Der Preis der Markenanmeldung in Irak beinhaltet unsere Anwaltskosten sowie alle Gebühren des Markenamtes, die bei einer widerspruchsfreien Markenanmeldung bis zur Eintragung der Marke anfallen.

Vor der Markenanmeldung in Irak prüfen wir, ob das anzumeldende Zeichen grundsätzlich als Marke in Irak geschützt werden kann. Nicht alle Zeichen können als Marke eingetragen werden. So können zum Beispiel für die beanspruchten Waren oder Dienstleistungen rein beschreibende Angaben nicht als Marke registriert werden.

Falls Sie auch geprüft haben wollen, ob ältere Marken möglicherweise der Markenanmeldung in Irak entgegenstehen, so können Sie uns gesondert mit einer Markenrecherche beauftragen.

Basierend auf den Angaben zur Markenanmeldung in Irak erstellen wir ein professionelles Waren- und Dienstleistungsverzeichnis für Ihre Markenanmeldung. Die vorbereiteten Anmeldeunterlagen zur Markenanmeldung übersenden wir per Email an Sie zur Durchsicht und Freigabe.

Sobald wir die unterzeichnete Vollmacht und Bestätigung der Angaben zur Markenanmeldung erhalten haben reichen wir die Markenanmeldung beim Markenamt ein.

Wenn die Marke in Irak eingetragen wurde senden wir Ihnen die Markenurkunde zu.

 

Grundlagen: Marken in Irak

I. Erforderliche Unterlagen

  • Vollmacht (notariell beglaubigt und mit Apostille versehen und durch ein Konsulat legalisiert)

II. Anmeldeverfahren

  • die Verfahrensdauer von der Anmeldung bis zur Eintragung einer Marke beträgt in der Regel 18 - 24 Monate, vorausgesetzt, die Anmeldung wird nicht amtsseitig beanstandet und es wird kein Widerspruch erhoben
  • das Anmeldeverfahren schließt eine formelle Prüfung, eine Prüfung der Unterscheidungskraft der Marke sowie eine Recherche nach entgegenstehenden älteren Marken mit ein
  • Zustimmungserklärungen von Markeninhabern älterer Marken werden akzeptiert
  • Verfahrensablauf: Prüfung, Veröffentlichung, Eintragung

III. Klassifikation

  • Nizzaer Klassifikation, lokale Klassifikation mit Unterklassen
  • die Dienstleistungen der Klasse 35 bis 42 wurden durch die Verwaltungsentscheidung Nr. 1520 des Markenamts am 29.04.2001 zusammengeschlossen. Bier, Ale und Portwein in Klasse 32, alkoholische Waren in der Klasse 33 und Schweinefleisch in Klasse 29 sind nicht eintragbar
  • eine gleichzeitige Markenanmeldung in mehreren Klassen ist möglich
  • Eintragungen in Klasse 5 erfordern eine Eintragung im Heimatland des Anmelders.

IV. Widerspruchsverfahren

  • die Widerspruchsfrist beträgt 90 Tage, gerechnet vom Datum der Veröffentlichung der Markenanmeldung

V. Anforderungen an die Benutzung der Marke

  • die Marke muss innerhalb von 3 Jahren gerechnet vom Datum der Eintragung benutzt werden
  • Vor der Eintragung der Markenanmeldung müssen keine Nachweise für die Benutzung der Marke eingereicht werden

VI. Dauer der Gültigkeit

  • 10 Jahre gerechnet vom Datum der Markeneintragung
  • Marken die vor dem 24.04.2004 angemeldet oder eingetragen wurden sind 15 Jahre gültig, aber nur für jeweils 10 Jahre verlängerbar

VII. Markenverlängerung

  • eine Verlängerung ist jeweils für einen Zeitraum von 10 Jahren möglich
  • die Nachfrist bei Versäumung der Verlängerungsfrist beträgt 6 Monate

Leistungsumfang bei der Markenanmeldung im Überblick

Anwaltliche Beratung durch Fachanwälte per Telefon, Email oder Video zur geplanten Markenanmeldung

Prüfung der Marke auf Eintragungsfähigkeit (absolute Schutzhindernisse wie Freihaltebedürftigkeit wegen beschreibender Angaben, mangelnde Unterscheidungskraft)

optional: Markenrecherche nach ähnlichen Marken und Beratung dazu

Vorbereitung des Waren- und Dienstleistungsverzeichnisses für optimalen Schutz

 

Einreichung der Anmeldung und Zusendung der Anmeldebestätigung

Korrespondenz mit dem Markenamt, ggf. Anpassung des Warenverzeichnisses und Weiterleitung von Beanstandungen ohne weitere Kosten. Widerspruchsverfahren und Stellungnahmen zu Zurückweisungen nur gegen gesonderte Vergütung.

Prüfung und Übersendung der Markenurkunde   

optional: Markenüberwachung wegen kollidierender Markenanmeldungen

Was kostet eine Markenanmeldung in anderen Ländern?

Wir haben eine Kostenübersicht zu den Kosten der Markenanmeldung in allen Ländern erstellt. Darin finden Sie tabellarisch alle Kosten zur Markenanmeldung aufgeführt. Die Kosten enthalten alle Anwaltskosten und die Kosten der Markenämter.

Wie finde und registriere ich eine Marke?

Wir haben in einem Artikel zusammengefasst, wie Sie strategisch vorgehen, um eine aussagekräftige Marke zu entwickeln und zu schützen in unserem Artikel Strategie zur Markenfindung.

Wie registriere ich eine Marke?

In unserem Artikel "Wie registriere ich eine Marke?" erklären wir Ihnen, welche Schritte eine Markenanmeldung beinhaltet und wie Sie dabei am besten Vorgehen sollen.

 

Was ist der Unterschied zwischen einer Wortmarke und einer Wort-/Bildmarke?

Es gibt verschiedene Markenarten. Die wichtigsten sind die Wortmarke und die Wort-/Bildmarke. In unserem Artikel Was ist der Unterschied zwischen einer Wortmarke und einer Wort-/Bildmarke? erklären wir Ihnen die Unterschiede und welche Art für Sie den größtmöglichen Markenschutz bringt.

Was sind Nizzaklassen?

Marken müssen für bestimmte Waren oder Dienstleistungen geschützt werden. Hier erfahren Sie mehr über die Nizzaklassifikation oder für welche Waren Ihre Marke angemeldet werden sollte.

Liesegang & Partner mbB, Rechtsanwälte